Pfarrbrief

St. Leonhard Viehhausen

Juli 2020

 

Vorwort des Pfarrers für Juli 2020

 

Liebe Pfarrfamilie,

liebe Schwestern und Brüder,

 

die Zeit vergeht und unsere Lebenssituation verändert sich wieder. Wir erhoffen und erwarten alle die Rückkehr der wahren Normalität. Aber mittlerweile geht das Leben im Alltag weiter. Es sind schwierige Zeiten, in denen manche Gewohnheiten unmerklich und heimlich preisgegeben werden, besonders die Glaubensgewohnheiten. Aber Gott ist und bleibt am Werk.

Wir haben eine Zeit lang keinen gemeinsamen Gottesdienst feiern können. Seit mehr als einen Monat dürfen wir wieder miteinander Gottesdienste feiern, wenn auch nur in stark beschränkter Besetzung. Es sind Gelegenheiten, die wir uns zunutze machen, um langsam in die Gemeinschaft zurückzukommen. Denn Gott wirkt in den Herzen der Menschen. Er ruft und beruft seine Dienerinnen und Diener weiter.

So war es schon in der Zeit des Samuel. „In jenen Tagen waren Worte des Herrn selten; Visionen waren nicht häufig“ (1Sam 3,1b). Eben in dieser Zeit berief der Herr den jungen Samuel. Ja, in einer Zeit, in der man meint, dass es schwierig ist, einem Gottesdienst beizuwohnen, weil die Plätze in der Kirche begrenzt sind, läuten trotzdem die Kirchenglocken, um die Christenheit an ihren Alltag mit Gott zu erinnern.

Sicher: Manches ist anders geworden und es wird vielleicht noch lange so bleiben. Denn niemand weiß wirklich, wohin die ganze Sache führt. Aber Corona ist längst keine Ausrede mehr, um die Heilige Messe nicht zu besuchen. In dieser Zeit des Schlafs sollen wir vielmehr prüfen, ob wir noch Öl in unseren Lampen haben. Denn der erwartete Bräutigam kommt jeden Tag und hält sein Mahl im Hochzeitssaal (Mt 25,1-13).

 

Versuchen wir, uns jeden Tag zunutze und ihn zu einem „Tag des Herrn“ zu machen. Deshalb bieten wir in dieser Zeit mehr Gottesdienste an als sonst: An jedem Tag unter der Woche und am Sonntag zweimal. Dies ist so, um möglichst vielen Pfarrfamilienangehörigen die Begegnung mit dem Herrn als Wort und Brot des Lebens ermöglichen.

Dieses Wort ist eine besondere Einladung an die Seniorinnen und Senioren, an unsere Jugend und an unsere Kinder. Solange wir unsere Filialkirche Bergmatting und unsere Dorfkapelle Reichenstetten noch nicht wieder zur Gottesdienstfeier öffnen können, sind doch die Türen unserer Pfarrkirche für alle offen. Und es gibt drinnen Platz für jede und jeden von uns.

 

Jetzt liegt die erste Hälfte des Jahres hinter uns. Wir beginnen den Julimonat. Es ist schade, dass unser Pfarr- und Bürgerfest wegen der jetzigen Coronasituation abgesagt werden musste. Aber wir werden - vielleicht in ganz kleiner Besetzung - den traditionellen Gang zum Klostergarten und die kurze Andacht am Schwesternfriedhof halten. Ein guter und heiliger Brauch für uns alle, die wir uns danach sehnen, „aufzubrechen und bei Christus zu sein…“ (Phil 1,23).

Ich möchte auch Ihnen mitteilen, dass ich Ende Juli bis Mitte August Pfarrer Reber, der in dieser Zeit seinen Urlaub machen wird, teilweise vertreten werde. Die eine oder andere Messfeier wird bei uns entfallen. Mehr nicht.

 

In diesem Sinne vertraue ich Sie alle und alle Familien der Gnade, dem Schutz und dem Segen des Allerhöchsten an. Denn „wer im Schutz des Höchsten wohnt und im Schatten des Allmächtigen ruht“ (Ps 91,1), der ist in absoluter Sicherheit. Aber vor allem und in allem halten wir zusammen. Denn der Herr ist bei und mit uns.

 

Ihr

Dr. Charles Wola Bangala, Pfarradministrator.

 

 

 

G o t t e s d i e n s t e  

Sonntag, 28.06.      13. SONNTAG IM JAHRESKREIS

L1: 2Kön 4, 8-11, 14-16a L2: Röm 6, 3-4. 8-11 Ev.: Mt 10, 37-42

07.30      Hl. Messe

09.30      Pfarrgottesdienst

19.00      Heilige Stunde

Montag, 29.06.       HL. PETRUS UND HL. PAULUS

19.00      Hl. Messe

Dienstag, 30.06.      JAHRESTAG DER WEIHE DES DOMES

19.00      Hl. Messe

Mittwoch, 01.07.    Mittwoch der 13. Woche im Jahreskreis

19.00      Hl. Messe

Donnerstag, 02.07.     MARIÄ HEIMSUCHUNG

19.00      Hl. Messe für geistliche Berufe

Freitag, 03.07.        HL. THOMAS

08.30      Hl. Messe

19.00      Heilige Stunde

Samstag, 04.07.      Hl. Ulrich und Hl. Elisabeth und Marien-Samstag

18.00      Vorabendmesse zum Sonntag

 

Sonntag, 05.07.      14. SONNTAG IM JAHRESKREIS

L1: Sach 9, 9-10 L2: Röm 8, 9. 11-13 Ev.: Mt 11, 25-30

07.30      Hl. Messe

09.30      Pfarrgottesdienst

 

Kollekte für die Weltkirche

 

19.00      Heilige Stunde

Montag, 06.07.       Hl. Maria Goretti

19.00      Hl. Messe

Dienstag, 07.07.      Hl. Willibald

19.00      Hl. Messe

Mittwoch, 08.07.    Hl. Kilian und Gefährten

19.00      Hl. Messe

Donnerstag, 09.07.    Hl. Augustinus Zhao Rong und Gefährten

19.00      Hl. Messe

Freitag, 10.07.        Hl. Knud und Hl. Erich und Hl. Olaf

08.30      Hl. Messe

19.00      Heilige Stunde

Samstag, 11.07.      HL. BENEDIKT VON NURSIA

18.00      Vorabendmesse zum Sonntag

Sonntag, 12.07.      15. SONNTAG IM JAHRESKREIS

L1: Jes 55, 10-11 L2: Röm 8, 18-23 Ev.: Mt 13, 1-23 (KF: 13, 1-9)

07.30      Hl. Messe

09.30      Pfarrgottesdienst

anschl.    Verkauf von Eine-Welt-Waren im Pfarrbüro

19.00      Heilige Stunde

Montag, 13.07.       Hl. Heinrich II. und hl. Kunigunde

19.00      Hl. Messe

Dienstag, 14.07.      Hl. Kamillus von Lellis

19.00      Hl. Messe

Mittwoch, 15.07.    Hl. Bonaventura

19.00      Hl. Messe

Donnerstag, 16.07.   Gedenktag Unserer Lieben Frau a. d. Berge Karmel

19.00      Hl. Messe

Freitag, 17.07.        Freitag der 15. Woche im Jahreskreis

08.30      Hl. Messe

19.00      Heilige Stunde

Samstag, 18.07.      Marien-Samstag

18.00      Vorabendmesse zum Sonntag

anschl. Fahrzeugsegnung

Sonntag, 19.07.      16. SONNTAG IM JAHRESKREIS

L1: Weish 12, 13. 16-19 L2: Röm 8, 26-27 Ev.: Mt 13, 24-43 (KF: 13, 24-30)

07.30      Hl. Messe

09.30      Pfarrgottesdienst

 

nach den Gottesdiensten Fahrzeugsegnung

 

19.00      Heilige Stunde

Montag, 20.07.       Hl. Margareta und Hl. Apollinaris

19.00      Hl. Messe

Dienstag, 21.07.      Hl. Laurentius von Bríndisi

19.00      Hl. Messe

Mittwoch, 22.07.    Hl. MARIA MAGDALENA

19.00      Hl. Messe

Donnerstag, 23.07.     HL. BIRGITTA VON SCHWEDEN

19.00      Heilige Stunde – gestaltete Anbetung

Freitag, 24.07.        Hl. Christophorus und Hl. Scharbel Mahluf

08.30      Hl. Messe

19.00      Heilige Stunde

Samstag, 25.07.      HL. JAKOBUS

18.00      Vorabendmesse zum Sonntag

Sonntag, 26.07.      17. SONNTAG IM JAHRESKREIS

L1: 1Kön 3, 5. 7-12 L2: Röm 8, 28-30 Ev.: Mt 13, 44-52 (KF: 13, 44-46)

07.30      Hl. Messe

09.30      Pfarrgottesdienst

19.00      Heilige Stunde

 

Gebetsanliegen des Hl. Vaters für Juli

Wir beten zu Gott, unserem Vater, dass die Familien unserer Tage mit Liebe, Respekt und Rat begleitet werden.

 

Heuer leider kein Bürgerfest

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation kann 2020 natürlich kein Bürgerfest stattfinden. Auf der Corona-Seite der Bayrischen Staatregierung steht… „Veranstaltungen und Versammlungen bleiben bis auf weiteres landesweit untersagt“. Als die Corona-Pandemie bei uns richtig los ging, dachten wahrscheinlich noch viele… ach, bis in den Sommer wird das schon wieder. Aber ich glaube, wir können von Glück sprechen, wenn wir nächstes Jahr wieder unbeschwert feiern können. Viele Länder haben den Höhepunkt der Infektionswelle noch gar nicht erreicht. In einer globalisierten Welt ist eine derartige Erkrankung ganz schnell wieder weltweit verteilt.

In diesem Sinne, passen Sie gut auf sich auf.

Ich freue mich schon, Sie alle beim nächsten Pfarrfest gesund wiederzusehen.

 

Herzliche Grüße Euer Reisinger

Peter Ruhland

Festleiter Bürgerfest Viehhausen

 

Firmung 2020

 

Thema: „Im Glauben wachsen“

 

Lt. den Anweisungen der Diözese werden die im Amtsblatt Nr. 10 (vom 12.12.19) bekanntgegebenen Firmungen für das Jahr 2020 ausgesetzt.

 

Alles weitere wird im Rahmen der Planung der Firmtermine für das Jahr 2021 geregelt.

 

 

Gottesdienste und Andachten in Zeiten von Corona
Schrittweise Lockerung der Maßnahmen

 

Seit 7 Wochen dürfen wir wieder die Hl. Messe besuchen, wenn auch unter schwierigen Bedingungen. Die ergriffenen Maßnahmen haben sich als wirksam erwiesen, und punktuell werden nun von der Staatsregierung die Regeln gelockert.

Folgende Änderungen haben wir nun beschlossen:

1.   Im Rahmen der Regeln der Diözese wird der Kommunionspender

ab 27.06.2020 den Leib Christi mit frisch desinfizierten Händen
                               - OHNE HANDSCHUHE -

austeilen. Dies erleichtert den Ablauf und ist ein Schritt hin zum würdigen Empfang der Hl. Kommunion.

2.   Die Abstandsregel im Gotteshaus wurde am 22.06.2020 von 2 m auf

min. 1,5 m zwischen den Gottesdienstbesuchern reduziert. Bis auf weiteres werden auch weiterhin Ordner die Plätze einweisen. Wir bitten Sie, wie bisher den Weisungen Folge zu leisten.

 

3.    Maskenpflicht: Alle Gottesdienstbesucher müssen eine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie sich nicht an ihrem zugewiesenen Platz befinden, um andere Personen vor Ansteckung durch Tröpfcheninfektion zu schützen. Dabei muss die Maske (oder ggf. ein Schal oder ein Tuch) so über Mund, Nase und Wangen platziert werden, dass die Ränder der Maske möglichst eng anliegen. Sonst können durch Lücken zwischen Gesicht und Maske/Schal/Tuch potenziell virenhaltige Tröpfchen ins Freie gelangen. Es wird empfohlen, die Mund-Nase-Bedeckung auch während des gesamten Gottesdienstes weiterhin zu tragen. Bitte bedenken Sie, dass die Maske weniger den Träger schützt, als vielmehr die den Träger umgebenden Gottesdienstbesucher!

Folgende Regeln müssen aber weiterhin eingehalten werden:

1.   Hygienemaßnahmen: Handhygiene, Niesetikette, Handdesinfektion beim Betreten der Pfarrkirche sind auch weiterhin einzuhalten.

2.   Singen im Gottesdienst:
Singen kann durch verstärkten Ausstoß von Aerosolen zu einer neuen Ansteckungsquelle werden. Darum ist in den Gottesdiensten der Volksgesang reduziert, verhaltenes Mitsingen oder Mitsummen ist angebracht. Teile des Gottesdienstes werden musikalisch allein vom Organisten, Kantor oder Solisten gestaltet.

 

Wir freuen uns, wieder mehr Pfarrangehörige bei den Gottesdiensten und Andachten begrüßen zu können und bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit.

___________________________________________________________________

 

Sammlung für den Pfarrbrief

Im August und September werden unsere Pfarrbriefausträger wieder zu Ihnen zum Einsammeln des Beitrages für den Pfarrbrief kommen. Wer den persönlichen Kontakt vermeiden möchte, kann gerne bis 23. Juli 2020 das Geld (9,- Euro) in einen mit Namen und Anschrift beschrifteten Brief-umschlag in den Briefkasten des Pfarrbüros abgeben. Unsere Pfarrbriefausträger wissen dann Bescheid und werden nicht mehr bei Ihnen vorbeikommen. Vielen Dank!

 

Malbibelübergabe für die Vorschulkinder

Wegen der Corona-Pandemie ist die Malbibelübergabe an die Vorschulkinder im Rahmen eines feierlichen Abschluss-gottesdienstes heuer leider nicht möglich. Die Malbibel wird im Rahmen einer kleinen Feier im Kindergarten an die Vorschulkinder übergeben.

 

 

Fahrzeugsegnung

Nach den Gottesdiensten am 18. und 19. Juli werden wir wieder Ihre Fahrzeuge segnen. Bitte fahren Sie nach dem Segensgebet in der Kirche zur Segnung mit Ihrem Fahrzeug (Auto, Motorrad, Moped, Fahrrad, Schlepper o. a.) am Seiteneingang Schulstraße an der Kirche vorbei – hier gibt es für jeden einzelnen den Segen – und dann Richtung Jurastraße weiter.

 

Gebet der Verkehrsteilnehmer/Innen:

Guter Gott! Sei du bei uns, wenn wir im Straßenverkehr unterwegs sind. Schenke uns wachsame Augen und gute Konzentration, damit niemand durch uns zu Schaden kommt. Lass uns rücksichtsvoll mit allem Leben, vernünftig mit der Technik und sorgfältig mit der Umwelt umgehen. Beschütze uns und alle Verkehrsteilnehmer vor Unfall und Gefahr. Bewahre uns vor Unachtsamkeit, Leichtsinn und Hektik. Gib uns Verantwortungsbewusstsein und lass uns nach allen Fahrten gut nach Hause kommen. Wenn wir einmal unseren letzten Weg antreten, dann sei du guter Gott unser Ziel. Amen

 

 

Keine Nutzung des Pfarr- und Jugendheimes Viehhausen
bis 31.08.2020

 

Aufgrund der derzeit geltenden Hygienevorschriften steht das Pfarr- und Jugendheim Viehhausen bis zum 31. August 2020 für Treffen von pfarrlichen Gruppen und Verbänden nicht zur Verfügung.

Nach der Erarbeitung eines Hygienekonzeptes (Abstandsregeln, Einbahnregeln, maximal zulässige Besucher, Dokumentation der Besucher, etc.) gehen wir davon aus, dass ab 1. September 2020 das Jugendheim wieder genutzt werden kann.

Danke für Ihr Verständnis!

 

Frauengemeinschaft

 

Jahresbeitrag der Frauengemeinschaft:

Die restlichen, noch ausstehenden Beiträge bitte direkt an uns bezahlen oder durch Überweisung auf unser Konto bei der Raiffeisenbank Viehhausen: IBAN DE 93 750 690 78 00000 44466 oder mit Dauerauftrag DANKE.

 

Alle Termine der Frauengemeinschaft sind bis auf weiteres abgesagt.  

 

Frau Luise Geier ist im Alter von 70 Jahren im Mai verstorben, war 16 Jahre Mitglied der Frauengemeinschaft. Der Herr nehme sie auf in seinen ewigen Frieden.     

 

 

 

MMC Viehhausen

 

Leider ist auch unser angekündigter MMC-Monatsgottesdienst in Regensburg - St. Wolfgang

(Ausrichter Bezirk IX) am Donnerstag, 2. Juli 2020 abgesagt.

Ebenfalls wurde das Hauptfest Nord mit den Triduumsgottesdiensten, diese im Juli geplant waren, abgesagt.

 

 

Termine der MMC in der Pfarrei liegen aktuell nicht vor.

Bleiben wir im Gebet des Rosenkranzes unserer Gottesmutter und ihrem Sohn verbunden.
 
MMC Viehhausen
i.V. OBM Greß Th.

 

Bücherei Viehhausen
Die Öffnungszeiten der Bücherei in nächster Zeit:

 

Dienstag, 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Sonntag, 10.15 Uhr bis 11.30 Uhr

Gerne haben Sie die Möglichkeit, einen Einzel-Termin zu vereinbaren (09404/4253 Wandinger)

 

Ab Juli stehen viele neue "Romane für Frauen" und ein Buchblock "Jugendliteraturpreis" der Austauschbücherei Sankt Michaelsbund zur Ausleihe zur Verfügung

 

Sommer-Projekt „Bücher an der Leine“

Markiere den Zettel mit deinem Wunschbuch mit einem Klebepunkt.

Diese Bücher werden dann für die Bücherei besorgt und stehen auch für den Sommerferien-Leseclub zur Verfügung.

Die Buchvorschläge hängen Ende Juni im Schulhaus Viehhausen aus.

Die Titel mit den meisten Punkten werden gekauft.

 

Sommerferien-Leseclub

Sonntag, 19. Juli 2020 bis Donnerstag, 10. September 2020

 

Mach doch mit! Langeweile kommt so sicher nicht auf!

Wer mindestens 3 Bücher der Bücherei Viehhausen liest nimmt an der Verlosung teil. Ein Graffiti-Luftsessel und viele weitere Preise warten auf dich!

Abgabe der Teilnehmerscheine in der Bücherei oder über den Bücherei-Briefkasten.

Die Auslosung ist am Donnerstag, 10. September 2020 um 16.00 Uhr.

 

Der Sommerferien-Leseclub wird mitgetragen von:

Bayerische Staatsbibliothek, Deutscher Bibliotheksverband e.V.

Sankt Michaelsbund, leseforum bayern

 

Wir freuen uns sehr, Sie zu sehen!

Danke für Ihre Unterstützung

 

 

Feier des Ehejubiläums in der Pfarrei wird abgesagt

 

Für viele Paare in der Pfarrei ist es Tradition, das halbrunde oder runde Ehejubiläum in der Gemeinschaft mit anderen Paaren mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche und einer anschließenden Feier im Jugendheim zu begehen.

Leider müssen wir das für 11./12.09.2020 geplante Ehejubiläum Corona-bedingt absagen.

Sollte es eine weitere Lockerung der Regeln geben, die es uns ermöglicht, das Ehejubiläum in einem würdigen Rahmen auszurichten versuchen wir im Oktober oder November einen neuen Termin zu finden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und werden rechtzeitig informieren.

Pfarrer Dr. Bangala und der Pfarrgemeinderat

 

 

 

 

Der geplante Kinderbibeltag wird verschoben

 

Corona-bedingt müssen wir den für 19.09.2020 geplanten Kinderbibeltag absagen. Ein neuer Termin im Herbst ist geplant.

Ziel ist es, sich bei der Ausrichtung an dem dann für die Schulen geltenden Regelwerk zu orientieren.

Information und Einladung erfolgen, sobald die
Rahmenbedingungen geklärt sind!

Blutspendeaktion

Der FC Viehhausen führt gemeinsam mit dem

Bayerischen Roten Kreuz wieder eine Blutspendeaktion durch.

 

Wann: Mittwoch, den 26. August 2020 von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Grundschule / Mehrzweckhalle Viehhausen, Schulstraße 4

 

Erstspender dürfen im Alter von 18 bis einschließlich 64 Jahren spenden,

Mehrfachspender bis einschließlich 72 Jahre.

 

Bitte zur Spende einen gültigen Lichtbildausweis mitbringen.

 

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!

 

 

Das   b e s o n d e r e   Angebot

Exerzitienhaus Werdenfels,  Anmeldung Tel.: 09404/95020

17.07.-19.07.  Engel, die helfen und heilen in der Schau der hl. Hildegard

17.07.-19.07.  So ist mein Leben gewebt

19.07.-24.07.  Exerzitien mit Impulsen von Edith Stein

31.07.-02.08.  In SEINEM Namen in das Heil

02.08.-08.08.  Ignatianische Exerzitien

 

Exerzitienhaus Cham, Anmeldung Tel.: 09971/2000-5

25.07.-02.08.  Einzelexerzitien

03.08.-08.08.  Wandertage mit spirituellen Impulsen

 

 

Trauer

 

Im Glauben an das ewige Leben sind verstorben:

 

28.05.2020    Frau Luise Geier, Viehhausen, 70 Jahre

02.06.2020    Frau Jutta Gaßner, Adlstein, 58 Jahre

11.06.2020    Herr Friedrich Penzenstadler, Adlstein, 84 Jahre

 

Die Pfarrgemeinde gedenkt ihrer im Gebet!

 

 

Letzter Abgabetermin für den nächsten Pfarrbrief ist

Montag, 13. Juli 2020

für die Zeit vom 26. Juli 2020 bis 27. September 2020

E-Mail: viehhausen@bistum-regensburg.de

 

 

Dies ist der Tag

Ein Pfarrer sollte den Gottesdienst in einer kleinen Dorfkirche halten und übernachtete in einem alten Haus gegenüber. Als er am Morgen aufgestanden war und die Rollläden hochzog, sah er, dass jemand in die Fensterscheibe die Worte geritzt hatte: „Dies ist der Tag!“

Beim Frühstück fragte er die Frau des Hauses, was die Worte im Fenster zu bedeuten hätten. Die Frau erzählte ihrem Gast, wie viel Leid sie in ihrem Leben erfahren habe und dass sie immer große Angst vor dem nächsten Morgen gehabt habe. „Eines Tages“, sagte sie, „las ich in meiner Bibel das Psalmwort: Dies ist der Tag, den der Herr macht; lasset uns freuen und fröhlich darinnen sein! Bisher hatte ich immer gedacht, das gelte nur für besondere, festliche und glückliche Tage. Doch dann wurde mir klar, dass damit jeder Tag gemeint ist. Warum sollte ich mich vor den Tagen fürchten, die der Herr selber gemacht hat? So ritzte ich die Worte in die Fensterscheibe, damit ich jeden Morgen, wenn ich die Läden öffne, daran erinnert werde: Diesen Tag hat Gott für mich gemacht. Es ist sein Tag, und ich muss mich nicht davor fürchten!“

„Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt!“ Matthäus 28,20